„Ein Tag für ...“ 2019 – Realschüler spenden Geld für wohltätige Zwecke

Durch den tatkräftigen Einsatz der Schüler der Realschule Tiengen kam beim Aktionstag „Ein Tag für ...“ im vergangenen Schuljahr die stolze Summe von 5.965 Euro an Spendengeldern zusammen. Im Rahmen einer kleinen Feier wurden diese Spendengelder nun an den Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg e.V., an Fontanherzen e.V. sowie an Josef Kraft, der mit seiner Familie bei einem Hausbrand in Schwaningen sein gesamtes Hab und Gut verlor, überreicht.

Musikalisch eröffnet wurde die kleine Feierstunde, zu der sich die über 700 Schüler der Realschule in der Aula versammelt hatten, von Josef Kraft und seiner Familie. Zusammen mit seinen vier Söhnen brachte er mit mehreren „A capella“-Stücken seinen tiefen Dank für die geleistete Hilfe und Unterstützung zum Ausdruck. Die Schüler waren sichtlich gerührt von dem bewegenden Auftritt der Familie, die bei einem Hausbrand ihr Zuhause verloren hatte.

Bei der feierlichen Spendenübergabe dankte Konrektorin Margret Teufel allen für ihr großes Engagement an dem Aktionstag „Ein Tag für ...“. Während des Prüfungszeitraums für die Zehntklässler hatten die Schüler Arbeiten bzw. Hilfsdienste in Unternehmen oder im Freundes- und Bekanntenkreis verrichtet, für die sie eine kleine Entlohnung erhielten. Diesen Arbeitslohn spendeten sie anschließend für ein Projekt ihrer Wahl. Dass sich der tatkräftige Einsatz der Jugendlichen gelohnt hat, zeigt die Rekordsumme von 5.965 Euro, die in diesem Jahr zusammen kam.

Auch in diesem Jahr ging ein Großteil der Spenden an den Förderverein für krebskranke Kinder. Der Vorsitzende Eduard Krause freute sich, den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2.670 € für seinen Verein in Empfang zu nehmen. In seiner Dankesrede betonte er: „Eure Spenden ermöglichen es, krebskranken Kindern zu helfen und etwas Freude in ihren tristen Alltag zu bringen. In der schweren Zeit, die die Kinder durchmachen müssen, ist es besonders wichtig, dass ihre Eltern bei ihnen sein können und sie in unserem Familienhaus unterkommen können.“ Wer gerne Näheres darüber erfahren wolle, wofür die Spenden verwendet werden, könne sich auf ihrer Homepage gerne einen kleinen Informationsfilm ansehen, fügte er noch hinzu. Dieser Film ist unter https://www.helfen-hilft.de/der-verein/infofilm/ verfügbar.

Neben dem Verein für krebskranke Kinder Freiburg wurde auch der Verein Fontanherzen e.V. finanziell unterstützt. Dieser Verein engagiert sich für Kinder, die mit nur einer funktionierenden Herzkammer geboren werden. Darüber hinaus unterstützt der Verein die Herzforschung zum Schutz vor plötzlichem Herztod und Hirnschäden. Realschullehrerin Marion Purchase, die selbst Mitglied in diesem Verein ist, nahm die Spenden in Höhe von 1.912 Euro stellvertretend für den Verein entgegen. Sie hob hervor, wie wichtig die Arbeit dieses Vereins für die betroffenen Familien sei. Gerade in den schwierigen Zeiten während bevorstehenden Herzoperationen setze sich der Verein dafür ein, Familien bei Kuraufenthalten eine kleine Auszeit zu ermöglichen.

Aber nicht für soziale Projekte wurde Geld gesammelt, sondern auch für die Familie Kraft, die bei einem Hausbrand in Schwaningen im März 2018 ihr gesamtes Hab und Gut verlor. Den Schülern war es ein wichtiges Anliegen, dem Realschullehrer Josef Kraft, der als Lehrer an der Realschule unterrichtet, und seiner Familie dabei zu helfen, sich ein neues Zuhause einzurichten. Bereits im vergangenen Jahr gab es eine Spendenaktion der SMV für die Familie, da ihr Schicksal viele Schüler zutiefst bestürzt hatte. „Wir sind sehr dankbar für all die Hilfe, die uns zuteil wurde. In dieser schweren Zeit war es für uns am wichtigsten, dass wir uns hatten und es uns allen gut geht. Deshalb blicken wir mit Zuversicht nach vorne“, sagte Josef Kraft in seiner sehr emotionalen Dankesrede, als ihm die Spenden in Höhe von 1.383 € überreicht wurden.

Wieder einmal waren die Klassen der Unterstufe beim Aktionstag besonders aktiv. Durch ihren tatkräftigen Einsatz gelang es ihnen, hohe Beträge für die Hilfsprojekte zu erwirtschaften. Spitzenreiter war die Klasse 6a, die 770 € sammelte. Zum großen Spendenerfolg der Klasse 6a trug vor allem die Gruppe von Fiona Ebner, Celine Jäger, Mia Jäger und Elisa Seidler bei, die mit einem Kuchenverkauf 320 Euro für einen guten Zweck gesammelt hatten. Besonders beeindruckend waren aber auch die hohen Einzelspenden von Simon Klubert (Kl. 8b), Annika Albicker (Kl. 7d) und Gina Hespeler (Kl. 6d), die allein jeweils 140 bzw. 120 € stifteten. Für ihr außergewöhnliches Engagement dankte ihnen Konrektorin Margret Teufel.

Foto: In einer kleinen Feierstunde wurden die gesammelten Spenden an Josef Kraft, Marion Purchase als Vertreterin für Fontanherzen e.V. und an Eduard Krause vom Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg e.V. überreicht (1. von links, 2. von links und 1. von rechts). Für ihr großes Engagement beim Aktionstag „Ein Tag für ...“ wurden die Klasse 6a sowie eine Aktionsgruppe der Klasse 6a mit Elisa Seidler, Mia Jäger, Celine Jäger und Fiona Ebner (hintere Reihe 5. von links, mittlere Reihe 2. von links und vordere Reihe 2. und 3. von rechts) ebenso wie die Einzelspender Simon Klubert (8b), Annika Albiker (Kl. 7d) und Gina Hespeler (Kl. 6d) (hintere Reihe 3. von links, hintere Reihe 3. und 4. von rechts) geehrt. (Foto: Realschule Tiengen, Karin Petermann)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen