Hörgalerie der AG Kreative Schreibwerkstatt

Ab sofort veröffentlichen wir die Texte unserer jungen Autorinnen und Autoren nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als Ohrenschmaus. Unterstützt wurden wir von den Deutschlehrern Matthias Wüst und Manuel Diesel, die die Tondokumente gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern erstellten. Viel Spaß!


Alessandra Teinzer - Die Liebe


Alina Baumgartner - Wie ein Labyrinth (Sprecher: Alina Baumgartner, Leon Treffler, Rieke Zerfaß, Luisa Grawitter, Saphira Knapp)


Alisa Maier - Streitgespräch (Sprecher: Alisa Maier und Luisa Grawitter)


Anna Seipp - Angst


Anna Seipp - Morgengrauen Teil 2


Hanna Landwehr - Echo (Sprecher: Saphira Knapp)


Hanna Landwehr - Inselglück


Julika Hilpert - Labyrinth


Lea Hinkelmann - Das feste Lächeln


Luisa Grawitter - Dialog auf dem Flur (Sprecher: Luisa Grawitter und Alisa Maier)


Saphira Knapp Totale Erschöpfung


Saphira Knapp - Trauer

 

Alessandra Teinzer - Angst 

 

Lydia Gorgos - Nichts da! 

 

Tamara Strauß - Für immer

 

Mara Lehnhardt - Wie soll ich es dir sagen?

 

Tatort-Kommissar Charles Brauer begeistert seine Zuhörer

Bei einem kulturellen Abend im Schlosskeller las Charles Brauer Texte jugendlicher Autorinnen, die im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für kreatives Schreiben an der Realschule Tiengen entstanden sind. 

Spannung lag in der Luft, als Charles Brauer die Bühne betrat. Besonders die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für kreatives Schreiben konnten es kaum erwarten, zu hören, wie der renommierte Schauspieler ihre selbst verfassten Texte zum Leben erwecken würde. Von der ersten bis zur letzten Minute verstand er es, die zahleichen Zuhörer mit seinem Vortrag zu fesseln. Man merkte, dass er auf deutschen Theaterbühnen ebenso zuhause ist wie als Sprecher in Hörbüchern. Die Lesung bot einen sehr interessanten Einblick in die Arbeit der AG für kreatives Schreiben unter der Leitung von Gesine Cahenzli und Stephanie Schweitzer. 

Weiterlesen

Unser Tiengen – Schüler erkunden die Stadt

Bei Projekttagen zum Thema „Unser Tiengen“ erkundeten die Schüler der 5. Klassen im Rahmen einer Stadtführung die Stadt Tiengen. Am Ende der Projektwoche wurden die besten selbst gestalteten Plakate über die Sehenswürdigkeiten der Stadt prämiert.

Zunächst beschäftigten sich die 5.-Klässler in der ersten Projektwoche in einem Grundlagenkurs zum Methodentraining mit Arbeitstechniken wie dem Nachschlagen im Wörterbuch, der Heftführung, dem Mindmapping, der Organisation des Arbeitsplatzes und dem richtigen Vorgehen beim Erledigen der Hausaufgaben. In der zweiten Projektwoche stand dann unter dem Thema „Unser Tiengen“ eine Stadtführung in Tiengen auf dem Programm. Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins der Realschule Tiengen unter dem Vorsitz von Thomas Loichinger konnte für jede der 5. Klassen eine eigene Stadtführung finanziert werden. Trotz strömenden Regens waren die Schülerinnen und Schüler begeistert bei der Sache. Gebannt lauschten sie den Geschichten und Anekdoten der beiden Stadtführer Magdalena Kasten-Radio und Hubert Baumgartner über die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nebenbei machten sie sich eifrig Notizen und schossen Fotos. Das Highlight der einstündigen Stadtführung war die Besteigung des Storchenturms, eines der dem Wahrzeichen von Tiengen.

Weiterlesen

Volle Punktzahl, Note 1 für die Realschule Tiengen

Die Realschule Tiengen konnte nach 2008 und 2011 auch 2016 das BoriS-Berufswahlsiegel für besondere Leistungen innerhalb der Berufsorientierung erlangen.

Das BoriS-Berufswahlsiegel Baden-Württemberg ist ein Zertifizierungsverfahren für Schulen, die im Themenbereich Berufs- und Studienorientierung über die geforderten Standards in den Bildungsplänen und Verwaltungsvorschriften hinausgehen. Das grundlegende Instrument für das Zertifizierungsverfahren ist ein Kriterienkatalog. Mit diesem werden Qualitätskriterien in standardisierter Form abgefragt; er gliederte sich in die drei Themenbereiche Jugendliche im Fokus, System Schule und Schule im Netzwerk. Bei der zentralen Vergabefeier der IHK Hochrhein-Bodensee in Schopfheim wurde dabei der RS Tiengen die volle Punktzahl attestiert. Innerhalb der Laudatio konnte Juryleiter Hardy Ruppender aus Erzingen, verkünden, dass zur Qualitätsentwicklung der Berufsorientierung keine Verbesserungs-vorschläge abzugeben seien. Die gleichzeitig in der Realschule Tiengen stattgefundene Fremdevaluation des Landesinstituts für Schulentwicklung kam in diesem Bereich zum selben Ergebnis, wie Schulleiter Hans-Martin Bratzel anmerkte.

Weiterlesen

Vorleser entführen ihre Zuhörer in ferne Welten

„Lesen heißt wandern gehen in ferne Welten“, mit diesen Worten begrüßte Deutschlehrerin Dorothea Albiker die Klassensieger beim diesjährigen Vorlesewettbewerb an der Realschule Tiengen. Von den besten Vorlesern der 6. Klassen sollte sich das Publikum mit ihren Geschichten in diese fernen Welten, ob Fantasiewelten oder auch längst vergangene Welten, entführen lassen. So lauschten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a bei gemütlicher Adventsstimmung gespannt den Lese-vorträgen der Sechstklässler.

Weiterlesen