DaZ (Deutsch als Zweitsprache)

Seit dem Schuljahr 2008/2009 gibt es an der Realschule Tiengen den Förderkurs "DaZ für Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. In diesem Förderkurs haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, vorhandene Defizite in der deutschen Sprache allmählich abzubauen und so ihre Kompetenzen in Deutsch zu erhöhen. Der problemlose Umgang mit der deutschen Sprache wiederum ermöglicht den Kindern, die Lernangebote an der Realschule Tiengen effizient zu nutzen. DaZ (Deutsch als Zweitsprache) wird an unserer Schule von Fachlehrkräften in Lerngruppen unterrichtet, die aus Lernenden verschiedener Nationen bestehen. Die Schülerinnen und Schüler können hier ungezwungen ihre unterschiedlichen Vorerfahrungen und Sprachstände in das Lerngeschehen einbringen, was sie im "normalen" Deutschunterricht oft als Unsicherheit unterlassen. 

Inhalte im Förderkurs DaZ für die Klassen 5 und 6: 

  • Übungen zum Wortschatz
  • Wortbildung, Zeiten des Verbs, Übungen zu unregelmäßigen Verben, Präpositionen, Pronomen, Übungen zum Gebrauch des Wörterbuchs
  • Texte verstehen, Texte verfassen, Texte überarbeiten
  • Übungen zum freien Vortrag, Rollenspiele 

In der Regel wird DaZ in den 5. und 6. Klassen jeweils eine bis zwei Stunden pro Woche unterrichtet. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen