Verabschiedung der Lehrkräfte

Verabschiedung von Konrektorin Frau Teufel, Realschullehrerin Frau Huber-Nabitz und Realschullehrerin Ulrike Kessler

In dieser Woche verabschieden wir Frau Teufel, Frau Kessler und Frau Huber-Nabitz in den wohlverdienten Ruhestand.

Gerne hätten wir hierzu alle Schüler*innen zu einer Vollversammlung in die Aula eingeladen. Weil dies aufgrund der geltenden Corona-Verordnung nicht möglich ist, haben wir dieses Format gewählt.

margret heidi verabschiedung

[Konrektorin M. Teufel und RL H. Huber-Nabitz, Bild: Abschiedskarte]

Frau Teufel hat in den vergangenen 41 Jahren mit außerordentlichem, großartigem und langjährigem Engagement die Realschule Tiengen auf ganz besondere Weise vorangebracht und geprägt. Sie hinterlässt in den ihr anvertrauten Aufgabengebieten als Konrektorin, Beratungslehrerin, Initiatorin und Mitgründerin des Fördervereins und als Impulsgeberin im Bereich der Konfliktkultur ein sehr gut bestelltes Feld.

Frau Teufel hat sich über die Schule hinaus für eine hohe Unterrichtsqualität als Fachberaterin des Staatlichen Schulamtes verdient gemacht und viele Impulse in die schulinterne Fachschaft Hauswirtschaft und Textiles Werken hineingetragen. Mit langem Atem hat sie mit dafür Sorge getragen, dass unsere Schülerinnen und Schüler in einer neuen Küche und einem neu eingerichteten Handarbeitsraum optimale Rahmenbedingungen für das neue Fach AES vorfinden.

Die von ihr eingeschlagenen Wege im Bereich der Intensivierung der Elternkontakte durch die Fördervereinsarbeit, der qualifizierten Beratung in Schullaufbahnfragen, der ausgefeilten schulorganisatorischen Planungen und der Pflege des wertschätzenden Umgangs im Kollegium sind ein Schatz, den wir hüten und pflegen werden.

Für dieses Lebenswerk sprechen wir Frau Teufel unseren ganz besonderen Dank und unsere Anerkennung aus.

 

Frau Huber-Nabitz ist seit 38 Jahren an der Realschule Tiengen als Hauswirtschafts-, Musik- und Sportlehrerin tätig und hat auf ganz vielfältige Weise mit dazu beigetragen, dass die Realschule Tiengen ein Lernort ist, an welchem sich Lernende wohl fühlen und Erfolge haben.

Frau Huber-Nabitz förderte Schülerinnen und Schüler im Rahmen Hausaufgabenbetreuung mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Als engagierte Hauswirtschaftslehrerin brachte sich Frau Huber-Nabitz über den Unterricht hinaus an unzähligen schulischen Veranstaltungen mit großem Teamgeist ein.

Schulorganisatorische Herausforderungen meisterte Frau Huber-Nabitz mit einem hohen Maß an Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft und trug damit ganz wesentlich dazu bei, dass auch während der Phase der Pandemie die Unterrichtsversorgung sichergestellt werden konnte.

Für die langjährige engagierte, zuverlässige und kompetente Tätigkeit an der Realschule Tiengen danken wir Frau Huber-Nabitz ganz herzlich.

 

ulrike kessler verabschiedung

Frau Kessler ist seit 18 Jahren Teil des Kollegiums der Realschule Tiengen. Einen guten Bezug zu den ihr anvertrauten Schüler*innen aufzubauen und sie zum Erfolg zu führen zeichnen ihren hohen pädagogischen und fachlichen Anspruch aus.

Als Fachschaftsleiterin im Fach Deutsch hat Frau Kessler ihr Wissen und ihre Erfahrungen außerordentlich engagiert eingebracht und mit dafür Sorge getragen, dass Lehren und Lernen unter bestmöglichen Rahmenbedingungen stattfinden konnte.

Frau Kessler war insgesamt 39 Jahre als Lehrerin tätig und hat in dieser Zeit als Klassenlehrerin viele Schüler*innen erfolgreich zu ihrem Abschluss begleitet.

Wir danken Frau Kessler für Ihr großes Engagement ganz herzlich.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.