Schülerfirma „RealitySchoolTime“ erhält großzügige Spende der BB-Bank

Nachdem an der Realschule Tiengen im Schuljahr 20/21 die Schülerfirma „RealitySchoolTime“ gegründet wurde, erhielten die drei Neuntklässler bereits den Auftrag, ein Video für den virtuellen Tag der offenen Tür zu drehen. Das Equipment zu diesem Schulfilm wurde zunächst aus privater Hand geliehen, sollte aber schon bald durch schuleigenes ersetzt werden.

Der betreuende Lehrer Philipp Ebel, der ebenfalls im Vorstand des Fördervereins der RST ist, startete deshalb eine Anfrage zur Förderung bei der BB-Bank. Dieser Antrag wurde angenommen und so freuten sich die inzwischen fünf Mitglieder der Schülerfirma gemeinsam mit Hans-Martin Bratzel, Philipp Ebel und Carmen Kleemann, Vorsitzende des Fördervereins, über die Spende an den Förderverein. Dieser finanzierte die Anschaffung einer Drohne, die es den Schülern ermöglicht, Bilder und Videos aus der Luft zu machen.

Herr Bauknecht der BB-Bank freute sich über das Engagement der Schüler und überreichte gerne den symbolischen Scheck über 1000€.

Spendenübergabe 2021

[Von links: Hans-Martin Bratzel, Marvin Kögel, Jonas Herzog, Carmen Kleemann, Yannic Jehle, Herr Bauknecht, Pascal Schröder, Yannik Ebel, Philipp Ebel. Bild: Becker]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.