Abschlussfeier an der Realschule Tiengen - 106 Schüler freuen sich über ihre bestandene Mittlere Reife

Bei der Abschlussfeier der Realschule Tiengen hatten die Schulabgänger allen Grund zum Feiern. Für ihre besonderen Leistungen wurden 22 Absolventen mit Preisen und 13 Absolventen mit Loben ausgezeichnet. Gleich zwei Schülerinnen schlossen als Schulbeste mit der Traumnote 1,2 ab.

Vergangene Woche strahlten die 106 Zehntklässler in feierlicher Garderobe bei ihrer Abschlussfeier in der Aula der Realschule um die Wette. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch einen Projektchor aus Abschlussschülern mit ihren Stücken „Little Talks“ und „Lila Wolken“ unter der Leitung von Musiklehrer Michael Götz. Auch die Schulband trug zur musikalischen Unterhaltung bei.

In seiner Ansprache beglückwünschte Schulleiter Hans-Martin Bratzel die Zehntklässler zu ihrer bestandenen Mittleren Reife. Er dankte ihren Eltern sowie den Lehrern, die durch ihre Hilfe und Unterstützung einen wertvollen Beitrag zu ihrem erfolgreichen Schulabschluss geleistet hätten. Als Rat gab er den Schülern mit auf den Weg: „Mit eurem Abschluss stehen euch nun viele Möglichkeiten offen. Nutzt diese Chance und macht etwas aus eurem Leben.“

Weiterlesen

Ein Grund zum Feiern: 10-jähriges Jubiläum des Fördervereins der Realschule Tiengen

Vergangene Woche feierte der Förderverein der Realschule Tiengen im Rahmen eines Kulturabends sein 10-jähriges Jubiläum. Höhepunkte der Veranstaltung waren der Auftritt der Theater-AG sowie die Versteigerung von Kunstwerken.

Trotz sommerlicher Temperaturen ließen es viele Eltern und Schüler nicht nehmen, zum Kulturabend in der Aula der Realschule zu kommen. Geboten wurde ein buntes, abwechslungsreiches Abendprogramm, das vom Vorsitzenden des Fördervereins, Thomas Loichinger, moderiert wurde. Den musikalischen Auftakt der Veranstaltung bildete ein Auftritt der Schulband unter der Leitung von Michael Götz. Mit ihren gekonnt dargebotenen Rockklassikern sorgten sie während des gesamten Abends für gute Unterhaltung.
Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die Aufführung der Theater-AG unter der Leitung von Dorothea Albiker und Alexander Jäger. Stück für Stück präsentierten sie, unterbrochen von anderen Programmbeiträgen, Szenen ihres selbst geschriebenen Theaterstücks „Ein Paket für Versace“. Den Rahmen dieses sehr unterhaltsamen Theaterstücks bildete der Postbote, der bei seinem Versuch, dem Modedesigner Versace ein Paket zuzustellen von Szene zu Szene „stolperte“. Auf seinem Weg begegnete er zunächst einer etwas bizarren Frau im Park, platzte dann versehentlich in die Proben einer Ballettgruppe und traf anschließend auf zwei nervöse Prüflinge, die gerade zu ihrer mündlichen Prüfung gebeten wurden. Bevor er jedoch endlich sein Paket abgegeben konnte, begegnete er in der Supertalent-Show Dieter Bohlen sowie einigen Darstellern. Schließlich landete er mitten in einer Modenschau mit berühmten Modedesignern wie Gucci, Joop und auch Versace, dem er nach einem gelungenen Catwalk endlich sein Paket überreichen konnte.

Weiterlesen

Berufsinformationstag an der Realschule Tiengen - Schule schließt einen Kooperationsvertrag mit dem Caritasverband Hochrhein e.V.

Die Realschule Tiengen baut ihr Netz der Bildungspartnerschaften weiter aus. Mit dem Caritasverband Hochrhein e.V. konnte ein neuer Partner gewonnen werden. Anlässlich des diesjährigen Berufsinformationstags, schloss die Schule mit dem Caritasverband einen Kooperationsvertrag. Über 20 Aussteller waren zum schulinternen Berufsinformationstag gekommen, um die Schüler über mögliche Ausbildungswege nach der mittleren Reife zu informieren.

Weiterlesen

Jugend trainiert für Olympia - Fussball

Bei den Interessen der Schüler der Realschule Tiengen nimmt der Fußball nachhaltig eine große Rolle ein. Regelmäßig und meist auch sehr erfolgreich nehmen  die Mannschaften unterschiedlicher Altersklassen am deutschlandweiten Wettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ teil.

2017 war die Schule bei allen möglichen 3 Altersklassen der Jungen vertreten. Die Jüngsten sollten die erfolgreichste Mannschaft stellen: nach dem Erringen der Kreismeisterschaft (auf dem Kunstrasen des Langensteinstadions) erreichte sie unter den 8 besten Schulen des Oberschulamtsbezirks Freiburg einen herausragenden  2. Platz!

Mit Privat-Pkws und unterstützt von einigen Vätern (und einer Schwester!) ging die Reise zum sogenannten RP-Finale nach Hausach im Kinzigtal. Gruppengegner waren zunächst das Kant-Gymnasium Weil, die Realschule Sulz und das Bildungszentrum Haslach. Als stolze Gruppensieger zogen die Jungs der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2005 und jünger) ins Halbfinale, in dem sie durch einen weiteren überzeugenden Auftritt den Schulverbund aus Engen mit 2:0 besiegten. Die 11-/12-Jährigen Akteure hatten damit bereits 80 Spielminuten in den Beinen, als im Endspiel das Freiburger Rotteck-Gymnasium wartete. Das mit vier Talenten des SC Freiburg bestückte Team wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann gegen die sich tapfer und nicht ohne Chancen wehrenden Tiengener 2:0.

Weiterlesen

Auszeichnung beim Schreibwettbewerb

Tiengen. Beim 31. Bundeswettbewerb „Treffen junger Autoren“ wurden die beiden Realschülerinnen Carina Zieringer und Lea Sophie Hinkelmann mit Förderpreisen ausgezeichnet. 

Was viele Jugendliche als Plagerei empfinden, betreiben Carina und Lea aus Leidenschaft: Schreiben. Die beiden Schülerinnen besuchen die Arbeitsgemeinschaft „Kreatives Schreiben“ an der Realschule Tiengen, die von Gesine Cahenzli und Stephanie Schweitzer geleitet wird. Dort wird ihre Freude am Schreiben, ihre Ausdrucksfähigkeit und Kreativität gezielt gefördert. Ihre AG-Leiterinnen ermunterten sie dazu, an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Bundeswettbewerb „Treffen junger Autoren“ für Schreibende im Alter von 11 bis 21 Jahren teilzunehmen.

Weiterlesen